Physiotherapie Praxis

Manuelle Lymphdrainage und komplexe, physikalische Entstauungstherapie

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) und komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE) ist eine medizinisch manuelle Behandlungstechnik zur nachhaltigen und sehr effektiven Steigerung des Lymphabfluss einer Region. Regelmäßige Behandlungen fördern zudem die Neubildung und Sprossung der feinen Lymphgefäße.

Diese Behandlung findet ihre Anwendung bei primären (anlagebedingten) und sekundären (erworbenen) Lymphödemen (Wasseransammlungen), wie Unfällen, Entfernungen von Strukturen des Lymphsystems, z.B. nach Brust-Operationen, Entfernung der Prostata, Operationen im Bereich des HNO-Traktes, Entfernungen von Krampfadern, Entfernungen von Lymphknoten nach Tumoroperationen u.v.m..  Aber nicht nur zur Entstauung ist diese Therapie von Vorteil, sie ist auch eine gute Schmerztherapie, z.B. bei Migräne, bei Wundschmerzen, nach Operationen u.a. Schmerzherden.

Zur dauerhaften Erhaltung von Entstauungserfolgen ist es in einigen Fällen nötig und sinnvoll, die Therapie mit Kompressionsverbänden oder mit Kompressionsbestrumpfung zu unterstützen.